Ausbildungen

Ausbildung zum CHONG-KI-SHIN DO Lehrer

Wir bilden in unserer Schule für Kampfkunst und Bewegungskunst in Luzern-Littau auch angehende Hapkido-, Taijiquan- und Qigong-Lehrer aus. Dabei legen wir grossen Wert auf eine individuelle Aus- und Weiterbildung. Der effektive Ausbildungsplan richtet sich nach den mitgebrachten „Fähigkeiten“, Vorkenntnissen und den Wünschen und Vorstellungen der Teilnehmer.

Ebenso werden die Trainings- und Übungsmöglichkeiten jedes Einzelnen berücksichtigt und in den Ausbildungsplan integriert. Dem Team der Schule für Kampfkunst in Luzern-Littau ist die Reifung, Entwicklung und Entfaltung des Charakters und des persönlichen menschlichen Potentials sehr wichtig. Nur wer sich auf diesen Prozess einlässt und reifer wird, wird den Status des Lehrers, den 1. Lehrergrad (1. Dan im Hapkido; 1. Duan in Taijiquan, Qigong) erlangen.

Dies ist jedoch nur der Anfang. Der Anfang ist ein sehr spannender Weg. Wer hier stehen bleibt, hat es nicht verstanden! Da wir in der Schule für Kampfkunst in Luzern-Littau KampfKUNST und keinen KampfSPORT vermitteln und betreiben, bilden wir in diesem Sinne auch Lehrer und nicht Trainer aus!

Unsere Lehrer in der Schule für Kampfkunst in Luzern-Littau sind in erster Linie „CHONG-KI-SHIN DO Lehrer“, die alle die gleiche Grundausbildung verinnerlicht haben und sich eine oder mehrere „Werkzeuge“ zum Unterrichten (HapkidoTaijiquanQigong) angeeignet haben.

Bist du interessiert? Hast du Lust und Zeit, dich mit diesen Themen auseinanderzusetzten? Möchtest du dein Wissen und deine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen? Dann nimm doch mit der Schulleitung der Schule für Kampfkunst in Luzern-Littau Kontakt auf. Wir informieren Dich gerne.

Lehrer-Sein (pdf)